May 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

1.2.2022 Altheim/Oberösterreich. Am 1. Februar 2022, gegen 8:15 Uhr, ereignete sich in einer Firma in Altheim ein tödlicher Arbeitsunfall.

Ein 59-jähriger Mitarbeiter aus dem Bezirk Braunau war mit dem Verladen von Paletten, auf denen sich Platten befanden, beschäftigt. Dafür hob er die Palette stirnseitig etwa zehn Zentimeter an und schob diese nach vorne.

Ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Braunau befand sich zu dieser Zeit ebenfalls in der Halle.

Als er das Verschieben bemerkte, versuchte er mit Anweisungen zu helfen und stellte sich vor die Palette. Plötzlich kippte diese samt den Platten um und auf den 68-Jährigen, wodurch er sich schwer verletzte.

Nach der notärztlichen Versorgung durch das Rettungshubschrauber-Team wurde der Verletzte in das Krankenhaus Braunau eingeliefert, wo er allerdings an seinen schweren Verletzungen verstarb.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 1.2.2022 – Wegen umgekippter Palette in Altheim tödlich verunglückt
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“