Euer Autoservice im Allgäu

11.10.2021 Wien. Von gestern auf heute kam es im Wiener Stadtgebiet zu mehreren Polizeieinsätzen wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung.

In Rudolfsheim-Fünfhaus soll ein 24-jähriger somalischer Staatsangehöriger einen 36-jährigen Mitbewohner mit einem Messer bedroht haben. Zuvor soll der Tatverdächtige die geschlossene Zimmertüre des Opfers aufgetreten und beschädigt haben.

Nachdem der 36-Jährige gerade Besuch von drei Freunden hatte, soll der 24-Jährige wieder gegangen sein.

Alarmierte Polizisten nahmen den mutmaßlichen Täter vorläufig fest. Er wurde nach der Vernehmung auf freiem Fuß angezeigt.

In Wien-Favoriten soll ein 37-jähriger polnischer Staatsangehöriger in einer Mitarbeiterunterkunft einer Baufirma mit einem Messer gegen die Türe eines 20-Jährigen geschlagen und ihn mit dem Umbringen bedroht haben.

Das Opfer öffnete nicht die Türe, woraufhin der mutmaßliche Täter wieder in sein Zimmer gegangen sein soll.

Alarmierte Einsatzkräfte der WEGA nahmen den Tatverdächtigen kurze Zeit später fest.

Die Vernehmung des Tatverdächtigen konnte aufgrund einer Alkoholisierung von 4,04 Promille noch nicht durchgeführt werden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 10.10.2021 – Polizeieinsätze wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung in Wien

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“