Euer Autoservice im Allgäu

11.10.2021 Burgthann/Mittelfranken. In der Nacht von Samstag (9.10.2021) auf Sonntag (10.10.2021) kam ein 56-jähriger Mann bei Burgthann (Lkrs. Nürnberger-Land) mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab. Der Fahrzeugführer wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Ein Zeuge verständigte gegen 01:10 Uhr die Polizeieinsatzzentrale und teilte einen verunfallten Pkw mit, der neben der Mimberger Straße kurz vor der Auffahrt zur B8 auf der Seite liegen soll.

Sofort herbeigerufene Kräfte von Polizei und Rettungsdienst stellten einen 56-jährigen Mann in dem Smart fest. Für den Mann kam jedoch jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 56-Jährigen feststellen.

Erste Ermittlungen der Polizeiinspektion Altdorf zur Unfallursache ergaben, dass der Mann offenbar von Mimberg kommend in Richtung B8 unterwegs war.

In einem Kurvenbereich kam sein Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und schließlich in einer Böschung zum Liegen.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurden die Beamten vor Ort von einem Gutachter unterstützt.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 10.10.2021 – Tödlicher Unfall bei Burgthann

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“