Euer Autoservice im Allgäu

11.11.2021 Kempten (Allgäu). Am 10.11.2021 ereignete sich gegen 15:50 Uhr ein schwerer Unfall an der Einmündung Keselstraße/Kottener Straße.

Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer übersah hier beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden, durchfahrtsberechtigten 83-jährigen Rollerfahrer.

Durch den Zusammenstoß erlitt der Rollerfahrer schwerste Verletzungen und musste in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft Kempten ordnete die Hinzuziehung eines Unfallgutachters an.

Während der Unfallaufnahme und Spurensicherung durch den Gutachter war die gesamte Einmündung für ca. 2 ½ Std für den Verkehr gesperrt.

Die Ausleuchtung der Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Kempten übernommen.

(VPI Kempten)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 10.11.2021 – Unfall an der Einmündung Keselstraße/Kottener Straße in Kempten
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“