May 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

Donnerstag, 10. Februar 2022

10.2.2022 Lindau (Bodensee). Auch mit dem Fahrrad kann man eine Trunkenheitsfahrt begehen, wenn man zu viel Alkohol getrunken hat. Dies wurde einem 45-jährigen Lindauer Donnerstagnacht, gegen 00:10 Uhr, bewusst.

Der Mann fuhr mit seinem Fahrrad auf der Gerhard-Hauptmann-Straße. Da sein Rücklicht nicht funktionierte, wurde er von einer Streife der Lindauer Polizeiinspektion angehalten und überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass er zu tief ins Glas geschaut hat.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von fast 1,7 Promille. Die absolute Promillegrenze für Fahrradfahrer beträgt 1,6 Promille.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der Radfahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen, gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

(PI Lindau)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 10.2.2022 – Betrunken auf dem Fahrrad in Lindau unterwegs
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“