Euer Autoservice im Allgäu

11.10.2021 Ginzling/Tirol. Am 11. Oktober 2021, gegen 09:00 Uhr, war ein 29-jähriger Österreicher bei einer Baustelle auf der Zillertalbundesstraße in Ginzling damit beschäftigt, mit einer Tandemwalze Erde zu verdichten.

Dabei kam er beim Rückwärtsfahren offenbar zu nahe an den Fahrbahnrand, worauf die Walze in der Folge zwanzig Meter über eine steile Böschung stürzte.

Der 29-Jährige wurde vom Fahrzeug geschleudert und blieb schwer verletzt liegen.

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwaz geflogen.

An der Walze entstand schwerer Sachschaden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 11.10.2021 – Arbeitsunfall in Ginzling

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“