Euer Autoservice im Allgäu

12.10.2021 Reith im Alpbachtal/Tirol. Am 11.10.2021, gegen 18:15 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Slowene mit seinem PKW auf der Alpbacher Straße in Richtung Brixlegg.

Im Gemeindegebiet von Reith im Alpbachtal verlor der Lenker aus bislang unbekannter Ursache im dortigen Tunnel die Herrschaft über seinen PKW, geriet nach dem Tunnel über den Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen die dortige Böschungsmauer.

In weiterer Folge überschlug sich der PKW mehrmals und kam schließlich auf den Rädern zu liegen.

Sowohl der 20-jährige Lenker als auch sein slowenischer Beifahrer konnten selbständig das Unfallfahrzeug verlassen. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurden die beiden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus nach Kufstein verbracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Im Einsatz standen die freiwillige Feuerwehr Alpachtal, die Rettung mit zwei Rettungswagen und einem Notarztwagen, die Straßenmeisterei und zwei Polizeistreifen.

Nach Abschluss der Erhebungen werden Berichte an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und an die Bezirkshauptmannschaft Kufstein verfasst werden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 11.10.2021 – Reith im Alpbachtal

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“