Euer Autoservice im Allgäu

11.11.2021 Neustadt bei Coburg/Oberfranken. Der Vollbrand einer Küche beschäftigte am Donnerstagmorgen zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen.

Der 69-jährige Bewohner nahm gegen 7 Uhr Brandgeruch im Nebenraum wahr und setzte den Notruf ab.

Aufgrund bislang ungeklärter Ursache geriet die Küche der Erdgeschosswohnung in Brand.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Einsatzkräfte evakuierten das Wohngebäude.

Durch das schnelle Handeln der Feuerwehr waren die Flammen rasch gelöscht und griffen nicht auf weitere Räume über. Trotzdem erlitten der 69-jährige Rentner sowie zwei weitere Mieter, eine 56-jährige Frau und ein 59-jähriger Mann, teils schwere Rauchgasvergiftungen, die anschließend in einer Klinik behandelt werden mussten.

Insgesamt waren über 70 Rettungskräfte im Einsatz. Da das Wohnhaus über Nacht gelüftet werden muss, stellt die Stadt Neustadt bei Coburg eine Notunterkunft für die Hausbewohner zur Verfügung.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kripo Coburg ist ein technischer Defekt als Brandursache auszuschließen. Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen den 69-Jährigen.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 11.11.2021 – Brand in Neustadt bei Coburg
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“