Euer Autoservice im Allgäu

11.11.2021 Türkheim/Unterallgäu. Am Donnerstagmorgen fuhr ein 39-jähriger Mann zwischen der Kreisstraße MN 23 und dem Bahnhof Türkheim.

Ungefähr auf der Hälfte der Strecke kam ihm im Nebel ein Fahrzeuggespann entgegen. Dabei touchierten sich die jeweils linken Außenspiegel, sodass zumindest sein Außenspiegel zu Bruch ging.

Der andere Fahrzeugführer hätte jedoch nicht angehalten und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

An seinem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro.

Hinter dem Fahrzeuggespann seien laut dem Geschädigten noch weitere Fahrzeuge gefahren, die den Unfall beobachtet haben könnten.

Die Polizei Bad Wörishofen bittet daher die eventuellen Zeugen, sich bei der Polizei in Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 zu melden.

(PI Bad Wörishofen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 11.11.2021 – Unfallflucht zwischen der Kreisstraße MN 23 und dem Bahnhof Türkheim
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“