May 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

12.5.2022 Bertoldshofen/Ostallgäu. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendeten bisher unbekannte Täter aus dem noch im Bau befindlichen Tunnel der Ortsumgehung Bertoldshofen rund 650 Meter Kabel.

Laut der Baufirma waren die Kabel bereits in Schächten verlegt. Die Täter mussten die Kabel also durchtrennen und anschließend mit einer Länge von etwa 50 Meter aus dem Schacht ziehen.

Danach mussten diese Kabel in kleinere Stücke geschnitten werden, um es aufladen und abtransportieren zu können. Das Kabel mit einer Länge von 50 Metern wiegt alleine schon etwa 600 Kilogramm.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die Kabel waren offenbar mit einem Fahrzeug aus den Schächten gezogen worden.

Durch die Täter konnten schließlich nicht alle der herausgezogenen Kabel abtransportiert werden.

Es wurden insgesamt Kabel mit einem Gewicht von etwa acht Tonnen entwendet.

Es entstand ein Sachschaden im Wert von rund 200.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Marktoberdorf unter 08342 96040 entgegen.

(PI Marktoberdorf)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 11.5.2022 – Acht Tonnen Kabel von Baustelle in Bertoldshofen gestohlen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“