May 28, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

12.5.2022 Kempten im Allgäu. Am gestrigen Abend, gegen 19:45 Uhr, befand sich eine Streife der Polizeiinspektion Kempten auf einer Einsatzfahrt im Innenstadtbereich.

Trotz des eingeschalteten Blaulichts mit Martinshorn betrat ein 23-jähriger Mann unvermittelt vor dem heraneilenden Streifenfahrzeug die Fahrbahn und blieb offenbar absichtlich mittig darauf stehen.

Um eine Weiterfahrt der Streife zusätzlich zu erschweren, breitete der Mann auch noch beide Arme aus. Auch zeigte er gegenüber den Beamten seinen Mittelfinger.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der Streifenbesatzung gelang es schließlich, seitlich an dem Fußgänger vorbeizufahren und ihre Fahrt fortzusetzen.

Nach Beendigung des ursprünglichen Einsatzes trafen sie den Mann erneut im Bereich der Beethovenstraße an. Hierbei beleidigte er abermals die Beamten durch die gleiche Geste.

Der amtsbekannte Mann muss sich nun wegen mehrerer Straftaten und Ordnungswidrigkeiten verantworten.

Glücklicherweise kam es durch die verzögerte Ankunft der Polizeistreife zu keinem nennenswerten Nachteil für die Beteiligten des ursprünglichen Einsatzes.

(PI Kempten)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 11.5.2022 – Polizeistreife bei Einsatzfahrt in Kempten behindert und beleidigt
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“