November 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

13.11.2022 Pfronten/Ostallgäu. Am späten Samstagabend wurde die Polizei Füssen zu einem vermeintlichen Brand in einem Mehrparteienhaus in Pfronten-Ried gerufen.

Vor Ort stellte sich heraus, dass eine 57-jährige Bewohnerin eingeschlafen war und vergessen hatte, ihr Essen aus der Mikrowelle zu holen. Dieses brannte an und löste den Rauchmelder aus.

Einsatzkräfte öffneten die Wohnungstüre der Dame und konnten die Ursache schnell beheben. Die Frau kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Neben der Polizei waren auch zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie der Rettungsdienst im Einsatz.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

(PI Füssen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 12.11.2022 – Angebranntes Essen führt in Pfronten-Ried im Allgäu zu Großeinsatz
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy