Euer Autoservice im Allgäu

13.12.2021 Eisenberg/Ostallgäu. Am Sonntagmittag fing ein Gartenschuppen in Eisenberg Feuer.

Ein 33-jähriger Münchner, der sich auf Familienbesuch befand, entsorgte am späten Vormittag eine Handvoll Asche aus dem hauseigenen Kamin.

Nachdem er diese mit den bloßen Händen nach draußen getragen hatte, ging er davon aus, dass die vom Vortag stammende Asche bereits erkaltet sei.

Wenige Stunden später musste ein 40-jähriger Anwohner dann Flammen an dem Holzschuppen feststellen. Er informierte die Feuerwehr und begann eigenständig damit, das Feuer abzulöschen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Durch das vorbildliche Eingreifen des Nachbarn konnte ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus und damit ein höherer Sachschaden verhindert werden.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Die Schadenshöhe beträgt nach derzeitigem Kenntnisstand ca. 2.500 €.

Den Einsatz vor Ort leitete die Feuerwehr Eisenberg mit 25 Mann. Die Polizei Füssen unterstützte mit zwei Streifen.

(PI Füssen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 12.12.2021 – Brand in Eisenberg
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“