November 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

13.9.2022 Teublitz/Oberpfalz. Im Teublitzer Süden brachte ein bislang Unbekannter mehrere rechte Schmierereien an. Die Kriminalpolizei Amberg ermittelt.

Am Montag, 12. September 2022, gegen 07:00 Uhr fiel einem Anwohner auf, dass in der Hans-Böckler-Straße ein Verkehrsspiegel mit einem Hakenkreuz besprüht worden war. Bei der folgenden Anzeigenaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Burglengenfeld wurde festgestellt, dass an mehreren Verkehrsbaken in der Verauer Straße, also in unmittelbarer Nähe, mit gleicher Farbe ebenfalls verbotene Symbole angebracht wurden.

Diese entstanden mutmaßlich in der vorangegangenen Nacht. Der Sachschaden liegt bei mehreren hundert Euro.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Die Kriminalpolizei Amberg ermittelt unter anderem wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 09621/890-0 zu melden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 12.9.2022 – Hakenkreuzschmierereien in Teublitz
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy