Euer Autoservice im Allgäu

14.10.2021 Elbigenalp/Tirol. Am 13. Oktober 2021, gegen 18:00 Uhr, waren ein 59-jähriger und ein 60-jähriger Österreicher in Elbigenalp damit beschäftigt, ein Konsolengerüst an einer Außenwand eines entstehenden Neubaus zu montieren.

Um die Gerüstelemente auf die entsprechende Höhe heben zu können, stiegen die beiden in einen Montagekorb und hoben sich selbst mit einem auf der Baustelle befindlichen Baukran an die jeweilige Montagestelle der Elemente.

Bei einem Schwenk über der 1. Geschoßkante dürfte der Montagekorb auf ungeklärter Ursache gekippt sein.

Die Männer verloren den Halt und stürzten aus einer Höhe von ca. 4 Metern auf eine Betondecke ab, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzogen. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in die Klinik Innsbruck, bzw. das Krankenhaus Zams geflogen.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 13.10.2021 – Arbeitsunfall in Elbigenalp

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“