Euer Autoservice im Allgäu

14.10.2021 Seeg/Ostallgäu. Auf der A7 ereigneten sich am Mittwochvormittag innerhalb weniger Sekunden drei Unfälle, welche glücklicherweise keine Verletzten forderten.

Eine 46-Jährige kam mit ihrem Pkw aufgrund der Witterungsverhältnisse ins Rutschen und kollidierte mit der Mittelschutzplanke.

Eine dahinter fahrende 61-Jährige erkannte die Situation und bremste ihr Fahrzeug ab. Jedoch geriet auch sie mit ihrem Pkw ins Rutschen und kollidierte mit der rechten Schutzplanke und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Ein dritter Verkehrsteilnehmer erkannte die Situation ebenfalls und bremste. Jedoch musste er einem Fahrzeugteil ausweichen und geriet ebenfalls ins Rutschen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

(VPI Kempten)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 13.10.2021 – Drei Unfälle binnen weniger Sekunden an der gleichen Stelle auf der A7

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“