Euer Autoservice im Allgäu

14.10.2021 Rieden am Forggensee/Ostallgäu. Am Mittwochnachmittag wurde ein Kaminbrand gemeldet.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Rieden am Forggensee und Füssen rückten an.

Es wurde festgestellt, dass Rauch aus den Kaminanschlüssen herauskam. Dabei wurde der erste und zweite Stock eines Anwesens in Rieden leicht verraucht.

Beim Eintreffen der Polizeistreife konnte aus dem Kamin noch Funkenschlag festgestellt werden.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Bewohner des Anwesens.

Nach Überprüfung durch die Feuerwehr und des Schornsteinfegers konnte Entwarnung gegeben werden.

Lediglich der leichte Rauchgeruch in den o. g. Stockwerken blieb.

Es wurde bei dem Einsatz niemand verletzt. Insgesamt waren 13 Feuerwehrleute aus Füssen und 20 aus Rieden am Forggensee im Einsatz. Ferner waren drei Personen des Rettungsdienstes und zwei der Polizei Füssen am Einsatzort.

Ein Verdacht auf Fremdverschulden ergab sich nach ersten Ermittlungen nicht.

(PI Füssen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 13.10.2021 – Feuerwehreinsatz in Rieden am Forggensee

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“