Euer Autoservice im Allgäu

15.11.2021 Türkheim/Unterallgäu. Am Sonntagnachmittag teilte eine 68-jährige Frau mit, dass ihr Neffe ihre Wohnung in der Kapuzinerstraße nicht verlassen möchte.

Außerdem bedrohe und beleidige er sie. Die hinzugerufenen Beamten trafen den 43-Jährigen an, kurz nachdem er die Wohnung verlassen hatte.

Im Nachhinein fuhren die Polizeibeamten zu der Geschädigten, welche die Beamten aufgrund ihrer Alkoholisierung zunächst nicht als Polizisten identifizieren konnte.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Beide Beteiligten waren zum Zeitpunkt des Streits stark alkoholisiert gewesen.

Den 43-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs, Bedrohung und Beleidigung.

(PI Bad Wörishofen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 14.11.2021 – Hausfriedensbruch nach Streit in Türkeim
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“