Euer Autoservice im Allgäu

14.11.2021 Memmingen. Am 14.11.2021 kam es in einer Obdachlosenunterkunft zu einem Streit.

Der vor Ort befindliche Security-Dienst nahm sich der Sache an und wurde bei Eintreffen durch einen 37-Jährigen verbal angegangen.

Im weiteren Verlauf der Streitigkeit hatte der 37-Jährige der 19-jährigen Security eine Kopfnuss gegeben.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Eine zweite anwesende Security setzte daraufhin Pfefferspray gegen den Aggressor ein.

Der Aggressor schlug nach dem Pfefferspray-Einsatz der zweiten Security aufs Auge. Beide Sicherheitsmitarbeiter wurden bei dem Vorgang verletzt.

Der 37-Jährige wurde durch die Beamten der Polizeiinspektion Memmingen in Sicherheitsgewahrsam verbracht.

Hierbei verhielt sich der 37-Jährige aggressiv und war stark alkoholisiert. Gegen den 37-Jährigen wurde ein Verfahren eingeleitet.

(PI Memmingen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 14.11.2021 – Kopfnuss gegen Security in Memmingen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“