June 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

16.6.2022 Ettringen. Ein 30 jähriger Unterallgäuer hatte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen Wildunfall mit einem Reh.

Da er zunächst dachte er selbst habe keinen Schaden am Fahrzeug, meldete er den Zusammenstoß nicht.

Erst am nächsten Tag, als er doch noch eine Beschädigung feststellte kam er zur Polizeiinspektion Bad Wörishofen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Neben der eigentlichen Unfallaufnahme wird nun allerdings auch gegen den Fahrer selbst ermittelt.

Unfälle mit Wildtieren sind umgehend dem zuständigen Jagdpächter oder eben der Polizei mitzuteilen.

(PI Bad Wörishofen )

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 15.6.2022 – Wildunfall nicht gemeldet
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“