June 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

17.6.2022 Kaufbeuren. Am Nachmittag des 16.6.2022 stellten Beamte der Polizeiinspektion Kaufbeuren im Bereich des Schießstattwegs einen alkoholisierten Fahrradfahrer fest, welchem es sichtlich schwer fiel, sich auf seinem Fahrrad zu halten.

Ein Atemalkoholtest führt zu einem Ergebnis von fast drei Promille.

Der 58-jährige Mann versuchte mehrfach die Beamten von der Erstattung einer Anzeige abzubringen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Bei dem Mann sollte eine Blutentnahme durchgeführt werden; hierbei zweifelte er die Approbation der durchführenden Ärztin an. Zudem verweigerte er die Mitarbeit bei der Blutentnahme, beleidigte eine Beamtin und drohte, die eingesetzten Beamten zu verletzen.

Letztlich musste die Blutentnahme mit unmittelbarem Zwang durchgeführt werden. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen mehrerer Delikte.

(PI Kaufbeuren)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 16.6.2022 – Radfahrer in Kaufbeuren unter Alkoholeinfluss
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“