October 6, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

17.9.2022 Niederbayern. Gestern, am späten Nachmittag, teilten Zeugen ein tieffliegendes Kleinflugzeug mit lauten Motorengeräuschen mit.

Am 16.09.2022 gingen am späten Nachmittag bei der Polizei in Niederbayern einige Mitteilungen über ein Kleinflugzeug ein, welches im Gemeindebereich Mauth/Finsterau tief in Richtung Tschechische Republik flog.

Laut Zeugen war lautes Motorengeräusch zu hören. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass dieses Flugzeug zu Boden ging. Es wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Bislang konnte aber das genannte Flugzeug nicht festgestellt werden.

Wer Hinweise auf den Verbleib des Flugzeuges bzw. sachdienliche Hinweise hierzu geben kann, wird gebeten sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Freyung unter der Telefonnummer 08551/9607-0 in Verbindung zu setzen.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]
Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 16.9.2022 – Kleinflugzeug mit eventuellen technischen Problemen bei Mauth/Finsterau gesichtet
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy