May 28, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

18.1.2022 Andechs/Oberbayern. Am Montag (17.1.2022), gegen 10:25 Uhr, wurden die Einsatzkräfte zu einem Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Andechs gerufen. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt.

Ersten Ermittlungen zufolge brach im Kinderzimmer eines Wohncontainers im ersten Stock der Unterkunft Feuer aus. Zu dem Zeitpunkt hielten sich dort die beiden 4 und 5-jährigen Kinder der 5-köpfigen Familie auf.

Die eingesetzten Feuerwehren konnten den Brand zügig löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf einen mittleren 5-stelligen Geldbetrag. Zwei Familienmitglieder wurden mit leichter Rauchgasintoxikation im Krankenhaus behandelt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernommen.

Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen nicht vor, eine technische Ursache kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 17.1.2022 – Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Andechs
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“