November 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

18.10.2022 München/Bayern. Am Montag, 17.10.2022, kam es gegen 20:00 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus aufgrund einer unklaren Bedrohungssituation. Ausgangslage war die Anzeige einer 30-Jährigen aus München gegenüber ihrem 27-jährigen Ehemann, welcher sie mit einem Messer bedroht hatte.

Da von einer ernsthaften Bedrohungssituation ausgegangen werden musste sowie Hinweise auf eine Schusswaffe vorlagen, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft München eine Durchsuchung der Wohnung angeordnet. Dazu wurde durch Spezialeinsatzkräfte die Wohnung gewaltsam geöffnet.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Der 27-Jährige konnte unverletzt vor Ort festgenommen werden. Er wird nun richterlich vorgeführt, um über die weitere Haftfrage zu entscheiden.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Die weiteren Ermittlungen unter anderem wegen Bedrohung werden durch das Kommissariat 22 (Häusliche Gewalt) der Münchner Kriminalpolizei durchgeführt.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 17.10.2022 – Größerer Polizeieinsatz in Ramersdorf
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy