Euer Autoservice im Allgäu

18.11.2021 Woringen/Unterallgäu. In den Nachmittagsstunden des Mittwochs, 17.11.2021, verletzte sich ein 53-jähriger Zimmermannsmeister auf einem Dach in Woringen.

Nach bisherigen Ermittlungen führte der Mann Arbeiten mit einem Nagelschussgerät durch. Dabei stolperte er, was dazu führte, dass ein Nagel abgefeuert wurde und ihn am rechten Bein traf.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Er wurde aufgrund seiner Verletzung in das Klinikum Memmingen eingeliefert.

(PI Memmingen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 17.11.2021 – Arbeitsunfall mit Nagelschussgerät in Woringen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“