Euer Autoservice im Allgäu

18.11.2021 Kempten (Allgäu). Im Verlauf des gestrigen Tages erreichte eine Vielzahl von Mitteilungen besorgter Bürger die Kemptener Polizei.

Unbekannte Betrüger, welche von sogenannten Callcentern aus anriefen, gaben sich fälschlicherweise als Polizeibeamte, Richter, Anwälte oder sonstige Mitarbeiter des Justizbereiches aus.

Im folgenden Gespräch teilten sie den Geschädigten mit, Angehörige oder enge Freunde seien aktuell wegen schwerwiegender Straftaten in Haft. Diese könnten nur durch Zahlung einer Kaution wieder entlassen werden

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Alle angerufenen Geschädigten erkannten die Betrugsmasche, weshalb es zu keinem Vermögensschaden kam.

Die Kemptener Polizei bittet in diesem Zusammenhang, am Telefon keine persönlichen Daten preiszugeben und keine Zahlungsanweisungen zu veranlassen.

(PI Kempten)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 17.11.2021 – Zahlreiche Betrugsversuche durch Callcenter in Kempten
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“