Euer Autoservice im Allgäu

18.12.2021 Memmingen. Am Freitag zeigte eine 21-jährige Frau in einer Apotheke in Memmingen einen falschen Impfpass vor, um ein digitales Impfzertifikat zu erhalten.

Den aufmerksamen Mitarbeiterinnen der Apotheken fielen die zwischenzeitlich bekannten Merkmale auf, woraufhin diese die Polizeiinspektion Memmingen verständigten.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Gegen die junge Frau wird nun wegen des Verdachts der Urkundenfälschung sowie des Gebrauchs falscher Gesundheitszeugnisse ermittelt.

(PI Memmingen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 17.12.2021 – Gefälschter Impfpass in Apotheke in Memmingen vorgelegt
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“