June 27, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

18.6.2022 Füssen/Ostallgäu. Ein 36-jähriger Füssener trank am Freitagabend zu viel Bier um mit seinem Fahrrad die Heimreise sicher antreten zu können.

Der junge Mann hatte zuvor am Ende des Füssener Volksfests die Örtlichkeit mit seinem Rad verlassen und fuhr aufgrund seiner Alkoholisierung in der Herkomerstraße gegen einen geparkten Pkw.

Durch den Unfall wurde der Mann glücklicherweise nicht verletzt.

Da er einen Promillewert von weit über einem Promille pustete, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Am beschädigten Fahrzeug entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 250,- Euro.

Das Vorderrad des Fahrrads wurde durch den Unfall verbogen.

Der Fahrradfahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.

(PI Füssen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 17.6.2022 – Zu viel Bier auf dem Volksfest in Füssen…
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“