November 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

18.7.2022 Mayrhofen/Tirol. Am Nachmittag des 17.7.2022, gegen 16:00 Uhr, war ein 52-jähriger österreichischer Staatsbürger mit Wartungsarbeiten auf Grund einer technischen Störung an der Stütze 1 der Ahornbahn in Mayrhofen beschäftigt.

Als ein weiterer Arbeiter zu der Stütze ging sah er den 52-jährigen regungslos auf der Stütze sitzen und setzte sofort die Rettungskette in Gang.

Der Mann wurde von der Stütze geborgen und sofort mit Reanimationsmaßnahmen begonnen, er verstarb jedoch noch auf der Unfallstelle.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Da der Betrieb der Bergbahn eingestellt werden musste, wurden ca 430 Personen von der Mittelstation mit Kleinbussen ins Tal gebracht.

Vom diensthabenden Staatsanwalt wurde eine Obduktion angeordnet.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 17.7.2022 – Tödlicher Arbeitsunfall in Mayrhofen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy