Euer Autoservice im Allgäu

19.10.2021 Bregenz-Vorkloster/Vorarlberg. Eine bislang unbekannte Täterschaft zündete am Abend des 18.10.2021, gegen 21:30 Uhr, einen in einem Stiegenhaus abgestellten Kinderwagen an.

Die Täterschaft steckte dabei mehrere Klopapierblätter in ein Staufach des leerstehenden Kinderwagens und entzündete diese.

Ein weiterer Hausbewohner der Wohnanlage nahm den Brandgeruch wahr und begab sich in das Stiegenhaus, um nachzusehen. Dabei konnte er bereits aufsteigende Rauchschwaden feststellen.

Der Hausbewohner begab sich sofort ins Untergeschoss und löschte den brennenden Kinderwagen mittels eines Feuerlöschers.

Gleichzeitig alarmierte seine Ehefrau die anderen Hausbewohner und wies diese an, sich vorsichtshalber ins Freie zu begeben.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr und der weiteren Einsatzkräfte war das Feuer bereits gelöscht.

Nachdem der Wohnblock durch die Feuerwehr Vorkloster ausgelüftet wurde, konnte dieser für die Bewohner wieder freigegeben werden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 18.10.2021 – Brandstifung in Bregenz
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“