Euer Autoservice im Allgäu

18.10.2021 Seebenstein/Niederösterreich. Ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 18. Oktober 2021, gegen 08:35 Uhr, einen Elektroscooter auf der rechten Fahrbahnseite der Landesstraße 141 im Freilandgebiet von Seebenstein, zwischen der LB 54 und Natschbach in Fahrtrichtung Neunkirchen.

Bei Straßenkilometer 5,030 wurde der 38-Jährige von einem weißen Klein-Lkw, vermutlich Renault, überholt und er dürfte mit dem rechten Außenspiegel erfasst worden sein.

Der Mann wurde in den Straßengraben geschleudert. Der Fahrer des Klein-Lkw setzte seine Fahrt in Richtung Natschbach ohne Anzuhalten fort.

Der 38-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit schweren Verletzungen mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Baden verbracht.

Der Außenspiegel des flüchtigen Unfallfahrzeuges blieb an der Unfallstelle zurück.

Sachdienliche Hinweise, die zur Ausforschung des fahrerflüchtigen Lenkers führen, werden an die Polizeiinspektion Schwarzau am Steinfeld, Telefonnummer 059133-3357, erbeten.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 18.10.2021 – Unfall bei Seebenstein
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“