Euer Autoservice im Allgäu

19.10.2021 Längenfeld/Tirol. Am 18. Oktober 2021, gegen 23:35 Uhr, lenkte eine 34-jährige Deutsche ihren PKW in Längenfeld auf der Längenfelder Straße talauswärts in Richtung Ortsteil Lehner-Au. Sie befand sich alleine in ihrem PKW.

Auf Höhe der Lehnbachbrücke kam die Frau aus bislang ungeklärter Ursache von Straße ab und touchierte frontal das Brückengeländer.

Durch den Aufprall überschlug sich der PKW und kam schließlich auf der Gegenfahrbahn seitlich zum Stillstand.

Eine Streife der PI Sölden nahm den Verkehrsunfall im Zuge des Streifendienstes wahr und setzte die Rettungskette in Gang.

Die Verunfallte wurde von der freiwilligen Feuerwehr Längenfeld aus dem Fahrzeugwrack geborgen, vom Notarzt erstversorgt und schließlich von der Rettung in das Krankenhaus nach Zams verbracht.

Ersterhebungen zufolge erlitt die Unfalllenkerin lediglich leichte Verletzungen.

Ein im Krankenhaus durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 18.10.2021 – Unfall in Längenfeld
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“