Euer Autoservice im Allgäu

19.11.2021 Buchloe/Ostallgäu. Am Donnerstag führte die Buchloer Polizei im Stadtbereich verstärkte Corona-Kontrollen mit den Schwerpunkten auf die Einhaltung der 2G/3G-Regeln bzw. Mund-Nasen-Schutz-Vorschriften durch.

Die Beamten kontrollierten Gaststätten, Kneipen, Cafes, Betriebe für körpernahe Dienstleistungen, Fitnessstudios, Spielotheken und den Bahnhofsbereich.

Die Corona-Bestimmungen wurden bis auf eine Ausnahme beachtet.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Eine 28-jährige Frau trug ihre FFP2-Maske in der Bahnhofshalle nicht ordnungsgemäß über Mund und Nase.

Die Beamten stuften den Verstoß als geringfügig ein und ahndeten ihn deshalb nur mit einer Barverwarnung in Höhe von 55 Euro.

Insgesamt erfuhren die Beamten von den Kontrollierten eine hohe Akzeptanz.

Derartige Kontrollen werden auch in den kommenden Tagen fortgeführt.

(PI Buchloe)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 18.11.2021 – Polizei führt in Buchloe Corona-Kontrollen durch
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“