Euer Autoservice im Allgäu

18.12.2021 Lindau (Bodensee). Zu einem Auffahrunfall wurde die Polizei Lindau Samstagnacht, kurz vor 01:30 Uhr, gerufen.

Vor Ort konnte der Hergang nicht eindeutig geklärt werden. Dazu bedarf es noch weiterer Ermittlungen und Aussagen von Zeugen.

Offensichtlich lief ein bisher unbekannter Fußgänger im Kreisverkehr ‚Bei der Heidenmauer‘ quer über den Kreisverkehr.

Ein Pkw musste deshalb bremsen und ein hinter ihm fahrender Fahrzeuglenker konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr hinten auf.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Fußgänger flüchtete von der Unfallstelle, ohne seine Personalien anzugeben.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

Verletzt wurde niemand bei dem Unfall.

Zeugen können sich unter der Telefonnummer 08382/9100 bei der Polizei Lindau melden.

(PI Lindau)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 18.12.2021 – Flüchtiger Fußgänger bei Unfall in Lindau
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“