Euer Autoservice im Allgäu

20.12.2021 Bad Wörishofen/Unterallgäu. Am Sonntagabend wurde die Polizei zu einem Streit in die Therme gerufen.

Zwei Frauen im Alter von 31 und 35 Jahren hatten dort die Security-Mitarbeiter beleidigt. Zudem hatte eine Frau dem Sicherheitsdienst gedroht, von einer Schusswaffe Gebrauch zu machen.

Die alkoholisierten Damen zeigten sich durch das Eintreffen der Polizei wenig beeindruckt.

Eine Frau versuchte die Beamten zu treten und beleidigte diese bei der Sachverhaltsaufnahme mehrfach.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Die Beamten durchsuchten daher beide Frauen und ihren Pkw. Eine Schusswaffe fanden die Beamten dabei nicht.

Die Polizisten stellten den Autoschlüssel sicher und beide Frauen erhielten einen Platzverweis für das Thermengelände.

Sie werden sich wegen Straftaten wie Bedrohung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung und Beleidigung verantworten müssen.

(PI Bad Wörishofen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 19.12.2021 – Ausraster in der Therme in Bad Wörishofen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“