Euer Autoservice im Allgäu

20.12.2021 Landshut/Niederbayern. Eine Streife der Landshuter Polizei kontrollierte am Sonntag (19.12.2021) kurz nach 22.00 Uhr in der Hofmark-Aich-Straße einen Audi mit Landshuter Kennzeichen.

Da sich bei dem 21-jährigen Fahrer zunächst Hinweise auf vorangegangen Drogenkonsum ergaben, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, der positiv auf Kokain reagierte.

Bei der weiteren Durchsuchung seines Fahrzeugs fand man schließlich noch ein Einhandmessers, mehrere hundert Euro Bargeld sowie eine geringe Menge Kokain.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Nachdem die Staatsanwaltschaft Landshut die Durchsuchung seiner Wohnung im Stadtgebiet angeordnet hatte, wurde man erneut fündig. Rund 830 Gramm Marihuana, etwa 10 Gramm Kokain, 10 Gramm Amphetamin und rund 3000 Euro konnten hierbei sichergestellt werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut erging zwischenzeitlich Haftbefehl gegen den 21-Jährigen, u.a. wegen des dringenden Tatverdachts des Handels mit Rauschgift.

Er wurde heute nach Vorführung beim Ermittlungsrichter in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 19.12.2021 – Haftbefehl gegen 21-jährigen Fahrer in Landshut
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“