Euer Autoservice im Allgäu

19.12.2021 Immenstadt/Oberallgäu. In den frühen Morgenstunden des 19.12.2021 konnte eine Streife der Polizeiinspektion Immenstadt frische Unfallspuren an einer Verkehrsinsel in Immenstadt feststellen.

Der unbekannte Täter muss der Schadenslage nach, zwischen 00:00 Uhr und 00:50 Uhr, die Staufener Straße in Richtung Bahnhof Immenstadt gefahren sein.

Ca. 100 m vor dem Bahnhof kam aus derzeit nicht weiter bekannten Gründen der Pkw des Unfallverursachers nach links von der Fahrbahn auf die dortige Verkehrsinsel ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und flüchtet von der Unfallstelle.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 250 Euro. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile aufgefunden werden, welche einem VW Golf 6 GTI zugeordnet werden konnten.

Das Fahrzeug muss einen massiven Frontschaden erlitten haben.

Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Immenstadt unter 08323/96100 zu melden.

(PI Immenstadt)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 19.12.2021 – Unfall auf Verkehrsinsel am Bahnhof Immenstadt
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“