June 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

20.6.2022 Lindau (Bodensee). Eine Streife der Lindauer Polizeiinspektion kontrollierte am Sonntagvormittag, gegen 11:00 Uhr, einen Fahrer eines E-Scooters in der Fraunhoferstraße in Zech.

Grund der Kontrolle war eigentlich, dass am E-Scooter kein vorgeschriebenes Versicherungskennzeichen angebracht war. Wie sich herausstellte, war der 30-jährige Fahrer aus dem grenznahmen Hörbranz.

In Österreich wird für ein E-Scooter kein Versicherungskennzeichen benötigt. Bei genauerer Kontrolle stellten die Beamten auch Alkoholgeruch fest.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von fast einem Promille.

Da der Mann auch angab, am Vortag einen Joint geraucht zu haben, ordneten die Beamten eine Blutentnahme im Krankenhaus an, unterbanden die Weiterfahrt und stellten den E-Scooter sicher.

Gegen den Mann leiteten sie ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und ein Bußgeldverfahren ein, dessen Folgen ein Mindestbußgeld von 500 Euro und einem einmonatiges Fahrverbot sind.

(PI Lindau)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 19.6.2022 – Mit Alkohol und Drogen auf E-Scooter in Zech unterwegs
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“