Euer Autoservice im Allgäu

21.10.2021 Ingolstadt/Oberbayern. Unter Führung der Europäischen Staatsanwaltschaft – Zentrum München durchsuchte die Polizei gestern, seit den frühen Morgenstunden, insgesamt 46 Wohn- und Gewerbeobjekte in Deutschland, Italien und Bulgarien, davon 17 in Bayern.

Die Kriminalpolizei mit Zentralaufgaben (KPI Z) des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord ermittelt zusammen mit der Steuerfahndung Augsburg unter Führung der Europäischen Staatsanwaltschaft seit über einem Jahr gegen eine international agierende Tätergruppe, deren Mitglieder teilweise der italienischen Mafia-Organisation Ndrangheta zuzuordnen sind.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die Europäische Staatsanwaltschaft wirft den Beschuldigten die Bildung einer kriminellen Vereinigung sowie Steuerhinterziehung in Millionenhöhe vor.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 20.10.2021 – Schlag gegen die Mafia – Durchsuchungen in Bayern, Italien und Bulgarien
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“