Euer Autoservice im Allgäu

21.10.2021 Kühtai/Tirol. Im Zuge von Vortriebsarbeiten kam es am 20. Oktober 2021, gegen 19:05 Uhr, in einem Stollen bei der Kraftwerksbaustelle Kühtai zu einer Detonation, bei welcher ein Mann tödlich verletzt wurde.

Aufgrund bisher vorliegender Erkenntnisse dürfte der Mann aus bisher unbekannter Ursache eine Sprengkapsel angebohrt haben, wodurch es in weiterer Folge zur Detonation kam.

Die Einsatzkräfte befinden sich noch vor Ort, weitere Erhebungen zum Unfallhergang sind noch im Gange.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 20.10.2021 – Tödlicher Arbeitsunfall in Kühtai
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“