November 27, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

21.7.2022 München. Am Mittwoch, 20.07.2022, gegen 14:40 Uhr, wurde die Polizei wegen eines Körperverletzungsdeliktes zum Münchner Ostbahnhof gerufen.

Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf eine 39-jährige Frau mit Wohnsitz in München, die ohne erkennbaren Grund von einem ihr nicht bekannten Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde.

Unbeteiligte Zeugen beobachteten den Vorfall und verständigten die Bundespolizei des Ostbahnhofs. Während die 39-Jährige mit Verletzungen im Gesicht durch einen Rettungssanitäter vor Ort behandelt wurde, konnte der Tatverdächtige durch Polizeikräfte festgenommen werden.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Bei dem Mann handelt es sich um einen 30-jährigen Ungarn mit unbekanntem Wohnsitz im Bundesgebiet. Der Mann wird im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der über die Haftfrage entscheiden wird.

Die abschließenden Ermittlungen hat das Kommissariat 26 (Körperverletzung) übernommen.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 20.7.2022 – Körperverletzung am Münchner Ostbahnhof
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy