May 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

22.1.2022 Oberösterreich. Ein 43-jähriger Türke fuhr am 21. Jänner 2022, gegen 15 Uhr, mit seinem Sattelkraftfahrzeug auf der A9 Pyhrnautobahn Richtung Graz.

Bei der Fahrt durch die Tunnelkette Klaus – St. Pankraz musste er sein Fahrzeug im Falkensteintunnel wegen eines Staus anhalten.

Hinter ihm fuhr ein 41-jähriger in Deutschland wohnhafter Kroate mit einem Klein-Lkw. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Auffahrunfall.

Der 41-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schwer verletzt gerettet werden. Mit dem Notarzthubschrauber wurde er ins Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert.

Seine auf dem Beifahrersitz mitfahrende 39-jährige Ehefrau erlitt leichte Verletzungen und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Kirchdorf gebracht.

Der 43-Jährige blieb unverletzt.

Die Autobahn war bis 17 Uhr in Fahrtrichtung Graz gesperrt.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 21.1.2022 – Unfall im Falkensteintunnel
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“