Euer Autoservice im Allgäu

23.12.2021 Rettenbach/Ostallgäu. Am Mittwochvormittag wurde ein Landwirt in seinem Stall in Rettenbach von einer Kuh schwer verletzt.

Der Landwirt war alleine im Stall und wurde von der Kuh mit dem Kopf gegen ein Metallabsperrrohr gedrückt, als diese sich gerade drehte.

Das Rohr traf den 52-Jährigen im Bereich des Auges, weshalb er mit dem Hubschrauber in eine Augenklink geflogen wurde.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

(PI Marktoberdorf)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 22.12.2021 – Kuh verletzt in Rettenbach Landwirt
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“