May 26, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

23.3.2022 München. Am Dienstag, 22.3.2022, gegen 06:50 Uhr, befand sich die Besatzung eines Rettungsdienstes im Bereich des Effnerplatzes an der dortigen Straßenbahnhaltestelle im Einsatz. Dort wollten die Rettungskräfte einen am Boden liegenden offensichtlich hilflosen Mann medizinisch versorgen.

Der stark alkoholisierte 28-jährige Pole ohne festen Wohnsitz in Deutschland reagierte auf die Ansprache der Rettungskräfte äußerst aggressiv und schlug in Richtung des 34-jährigen Rettungssanitäters bzw. der 21-jährigen Notfallsanitäterin.

Durch den Angriff wurden beide verletzt und mussten in der Folge in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Auch den zwischenzeitlich verständigten Polizeikräften widersetzte sich der 28-Jährige massiv. Zudem äußerte er gegenüber den Einsatzkräften Beleidigungen und bedrohte diese.

Schließlich wurde der 28-Jährige festgenommen und wird heute im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt, der über die Haftfrage befinden wird.

Das Kommissariat 26 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 22.3.2022 – Angriff auf Rettungskräfte in Bogenhausen
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“