November 29, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

23.7.2022 Memmingen. Zu tief ins Glas geschaut hatte am frühen Abend des 22.07.2022, ein 35Jähriger aus Memmingen. Dieser war mit seinem Fahrrad im Ortsteil Steinheim unterwegs, als er plötzlich alleinbeteiligt stürzte.

Zeugen beobachteten den Vorfall und wollten dem Verunfallten zu Hilfe kommen, da sich dieser durch den Sturz sichtbare Verletzungen zugezogen hatte. Der Gestürzte reagierte jedoch äußerst aggressiv.

Bei der Versorgung ging der 35-Jährige auch die hinzugerufene Besatzung eines Rettungswagens an, infolgedessen der Aggressor durch Polizeibeamte gefesselt werden musste.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Aufgrund seiner merklichen Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auch hier leistete der Beschuldigte Widerstand, indem er den Arzt anging und versuchte, die polizeiliche Maßnahme zu verhindern.

Da fortlaufend Beleidigungen und Bedrohungen zum Nachteil der Einsatzkräfte erfolgte, wird neben der Trunkenheit im Verkehr auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, versuchter Körperverletzung und Bedrohung ermittelt.

(PI Memmingen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 22.7.2022 – Unfall in Steinheim
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy