Euer Autoservice im Allgäu

24.12.2021 Neugablonz. Am Donnerstagabend, gegen 17:40 Uhr, ereignete sich in der Sudetenstraße auf Höhe des V-Baumarkts ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Die 48-jährige Unfallverursacherin fuhr dabei einem 22-jährigen, der verkehrsbedingt anhalten musste, hinten auf. Dessen Fahrzeug wiederum wurde auf einen davor stehenden schwarzen Volvo mit niederländischem Kennzeichen aufgeschoben.

Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Die Beifahrerin des 22-Jährigen wurde durch den Aufprall leicht verletzt und kam zur Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme kam es auf der Sudetenstraße für ca. eine halbe Stunde zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

Der Fahrer des schwarzen Volvo mit niederländischem Kennzeichen entfernte sich bereits vor dem Eintreffen der Polizei von der Unfallstelle und wird gebeten, sich unter der Rufnummer 08341/933-0 mit der Polizei Kaufbeuren in Verbindung zu setzen.

(PI Kaufbeuren)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 23.12.2021 – Unfall in Neugablonz
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“