Euer Autoservice im Allgäu

24.12.2021 Lindau (Bodensee). Am vergangenen Donnerstag teilte eine Prostituierte mit, dass ihr Kunde die Rechnung in Höhe von 2.300 Euro nicht bezahlen wolle.

Laut dem Kunden habe die Prostituierte jedoch die Dienste verlängern wollen, was jedoch das Budget des Kunden überstieg und er die Rechnung nicht mehr begleichen konnte.

Die Dame verließ die Örtlichkeit bereits vor Eintreffen der Polizeibeamten, sodass der genaue Sachverhalt nicht gänzlich gelöst werden konnte.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Beide Personen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Ausübung verbotener Prostitution.

(PI Lindau)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 23.12.2021 – Verbotene Prostitution in Lindau – Dienstleistungen übersteigen Budget des Kunden
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“