Euer Autoservice im Allgäu

24.9.2021 Tussenhausen/Unterallgäu. Am späten Nachmittag, 23.9.2021, kam es auf der Straße zwischen Tussenhausen und Markt Wald zu einem Verkehrsunfall.

An einer unübersichtlichen Stelle setzte ein Pkw an, um den vor sich fahrenden Pkw und davor fahrenden Lkw zu überholen. Als er jedoch auf Höhe des ersten Pkw war, wollte dieser ebenfalls die Spur zum Überholen wechseln.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, zog der bereits Überholende weiter nach links auf den Grünstreifen. Hierbei wurde mit der Front ein Fahrstreifenbegrenzer mitgenommen und dessen Fahrerseite beschädigt.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Durch dieses Manöver berührten sich die Pkw nicht, weshalb am anderen Fahrzeug kein Schaden entstand.

Die Fahrerin des unbeschädigten Fahrzeuges erwartet nun eine Anzeige, da sie den bereits überholenden Pkw nicht beachtete und es zum Unfall kam.

Bei dem Unfall wurde niemand der Beteiligten verletzt, es entstand aber ein Schaden von etwa 5.000 Euro.

(PI Bad Wörishofen)

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 23.9.2021 – Unfall zwischen Tussenhausen und Markt Wald

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“