October 6, 2022

Martin Dorn - Der Autoservice im Allgäu

Euer Autoservice im Allgäu

23.9.2022 Köditz/Oberfranken. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag erlitt ein 29-Jähriger schwerste Verletzungen. Die Polizei Hof sucht einen beteiligten Fahrzeugführer und Zeugen des Unfalls.

Gegen 12 Uhr war der 29-Jährige mit seinem Fahrzeug, silbernen Mercedes A-Klasse mit Münchner Zulassung, auf der B173 in Richtung Naila unterwegs. Bei Köditz kam ihm ein bislang unbekannter Fahrzeugführer entgegen.

Der Unbekannte kam dabei auf die Fahrbahn des 29-Jährigen, sodass dieser auswich und von der Fahrbahn abkam. Der Mercedes überschlug sich mehrfach und kam auf einem Feld zum Stehen. Der Unbekannte flüchtete im Anschluss. Eventuell hat der Fahrzeugführer den Verkehrsunfall gar nicht bemerkt.

Werbung:

[themoneytizer id=“27737-16″]

Der 29-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und musste in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Ein Unfallgutachter unterstützte die Polizistinnen und Polizisten der Polizei Hof bei der Rekonstruierung des Unfalls.

Die Fahrbahn war bis etwa 14:45 Uhr komplett gesperrt.

Die Polizei Hof bittet den gesuchten Autofahrer oder andere mögliche Zeugen, sich unter der Tel.-Nr. 09281-7040 zu melden.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 23.9.2022 – Unfall bei Köditz
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“

Generated by Feedzy