Euer Autoservice im Allgäu

25.12.2021 Frankenfeld/Oberfranken. Die Fahrerin eines BMW mit österreichischer Zulassung konnte Samstagmorgen bei der Anfahrt auf eine Tankstelle nicht rechtzeitig bremsen und kollidierte mit einer Zapfsäule. Das vollbesetzte Fahrzeug kippte daraufhin um. Es entstand hoher Sachschaden.

Die Familie aus Österreich fuhr kurz nach 10 Uhr in den vollgeschneiten Tankstellenbereich ein.

Wohl aufgrund der den Straßenverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit schaffte es die Fahrerin nicht mehr den BMW rechtzeitig abzubremsen.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Das Fahrzeug kollidierte mit einer Zapfsäule und kippte anschließend auf die Seite. Zwei Kinder und der Beifahrer blieben glücklicherweise unverletzt, jedoch erlitt die Fahrzeugführerin leichtere Blessuren im Gesichtsbereich.

Auch die Zapfsäule wurde in Mitleidenschaft gezogen, gefährliche Betriebsstoffe traten aber nicht aus. Der Tankbetrieb ist derzeit (Stand 12:30 Uhr) lediglich im Bereich der beschädigten Zapfsäule eingeschränkt.

Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen.

Bayern- und Auto-Nachrichten

Hinweis, Anfahrt!

Unsere Werkstatt ist zur Zeit unregelmäßig nicht aus Richtung Börwang erreichbar!
Ihr erreicht uns dann über Börwang-Stielings-Leubas, Richtung Betzigau, bzw. Wildpoldsried-Betzigau-Leupolz- Richtung Leubas.
Grund für die Sperrungen ist die Sanierung des historischen Wuhrdamms, dem Standort unserer Werkstatt.

Mehr Informationen zum Wagegger Weiher und unserem Wuhrdamm findet Ihr auf den Seiten unseres Heimathauses: Heimathaus Börwang

Home » Bayern- und Auto-Nachrichten » 25.12.2021 – Auto landet auf der A9 in Lkw-Zapfsäule
a

Service-Hotline

Unsere Service-Hotline: 0170-4905009

Oder per E-Mail: info@dorn-allgaeu.de

Unglaublich: Opel Manta GSe ElektroMOD – „Junge, komm bald wieder!?“